Rückblick 2015

Die 9. Technologie- und Innovationsmanagement-Tagung stand unter dem Motto »Spielend innovieren: von inkrementell bis disruptiv«. Fraunhofer IPT und WZL der RWTH Aachen begrüßten Fach- und Führungskräfte aus der technologienahen Unternehmen am 16. und 17. September 2015 Manfred-Weck-Haus des WZL der RWTH Aachen.

Programm

Mittwoch, 16. September 2015

10.00

Begrüßung

Markus Wellensiek, Fraunhofer IPT

10.15

Herausforderung Innovation – Nicht reden, sondern machen!
– Einige der häufigsten Fehlannahmen im Innovationsprozess
– Warum die Digitale Transformation andere Innovationsprozesse erfordert
– Effizientes Experimentieren als zentraler Erfolgsfaktor

Prof. Dr. Frank Piller, TIME-Research Area der RWTH Aachen University

11.15

Interaktiver Workshop: Rapid Product Prototyping – Rapid Bricks

Christian Gülpen, TIME Research Area der RWTH Aachen

13.00

Gemeinsame Mittagspause

14.15

Out of the Box Innovation in the Corporate Environment
– Entrepreneurship as an “Intrapreneur” in the Corporate Environment
– 5 Factors Influencing Innovation in the Corporate Environment
– Our Most Important Lessons Learnt Driving Innovation at Lufthansa Technik

Andrew Muirhead, Lufthansa Technik AG

15.00

Radikaler Richtungswechsel: Digitales Denken in analogen Branchen
– Web & Co und deren Einfluss auf bestehende Prozesse
– Was sind die richtigen Tools und Partner?
– Herausforderung Digitalisierung im Stahlhandel

Sven Koepchen, Klöckner & Co Deutschland GmbH

15.45

Kaffeepause

16.15

Rapid Internet of Things Prototyping für die Digitale Transformation
– Wie relevant ist das Internet der Dinge für Ihr Unternehmen?
– Die fünf größten Hürden bei der Einführung von Internet of Things
– In nur drei Monaten von der Idee zum vorzeigbaren Prototyp

Harald Zapp, relayr Inc.

17.00

Innovationsprozessoptimierung in Zeiten von Industrie 4.0
– Die zentralen Herausforderungen der Innovationsprozessoptimierung
– Anwendung von Industrie 4.0 zur Prozessoptimierung in der F&E
– In nur drei Monaten von der Idee zum vorzeigbaren Prototyp

Dr. Stefan Rudolf, WZL der RWTH Aachen

17.45

Break Out Session:
Industrie 4.0 und Führung durch die Demonstrationsfabrik des RWTH Aachen Campus
Additive Manufacturing auf dem RWTH Aachen Campus

20.00

Abendveranstaltung

Donnerstag, 17. September 2015

09.00

Hochiterative Innovationsprozesse
– Return on Engineering: Kundenwert im Fokus aller Aktivitäten
– Agil & konventionell: verschiedene Innovationsprozessarten kombinieren
– Entwicklungsnetzwerke zum Innovieren nutzen

Prof. Dr. Günther Schuh, Fraunhofer IPT / WZL der RWTH Aachen

09.45

Frühe Bewertung neuer Ideen: Strategiefit & Intuition
– Technologiefrüherkennung als Innovationstreiber
– Frühe Bewertung und Budgetierung von Innovationen
– Mögliche Kollaborationen früh bewerten

Dr. Ulrich Kaiser, Endress+Hauser Management AG

10.30

Kaffeepause

11.00

Technologiefrüherkennung – eine langfristige Herausforderung
– Systematische Trendanalyse und Früherkennung
– Verknüpfung der Technologiebewertung mit dem Geschäftsmodell
– Einsatz integrierter Roadmaps

Hubertus Breier, Osram GmbH

11.45

Reif für den Baukasten? – Technologieplanung in Zeiten modularer Produktbaukästen
– Spannungsfeld Baukastenstrategien und technologischer Wandel
– Herausforderungen und Lösungen am Beispiel eines Automobilzulieferers
– Ausrichtung der Technologieplanung im Zeitalter von Baukastenstrategien

Dr. Anna-Lena Schulte-Gerhmann, Leopold Kostal GmbH & Co. KG

12.30

Gemeinsame Mittagspause

13.45

Disruptive IT-Innovationen
– Innovationen im Umfeld von Cloud, Analytics & Co.
– Chancen und Herausforderungen für das Innovationsmanagement in Großunternehmen
– Lösungsansatze zur Umsetzung disruptiver Innovation

Dr. Uwe Gross, IBM Deutschland GmbH

14.30

Gestaltung von Innovationssystemen: Betriebsmodi für inkrementell und disruptiv
– Spielberechtigung im technologischen Wandel behalten
– Rahmenbedingungen schaffen
– Innovationsfähigkeit gezielt anpassen

Toni Drescher, Fraunhofer IPT

15.15

Interaktive Ableitung von Handlungspunkten
– Was sind Ihre Schlüsselerkenntnisse?
– Was bedeuten sie für Ihre Innovationsarbeit?
– Wie können erste Umsetzungsschritte aussehen?

Prof. Dr. Frank Piller, TIME Research Area

16.00

Sektempfang und Networking

17.00

Ende der Tagung

Hubertus Breier

Senior Director Corporate Technology, Osram GmbH

Toni Drescher

Abteilungsleiter Technologie-Wissensmanagement, Fraunhofer IPT
CEO, KEX Knowledge Exchange AG

Dr. Uwe Gross

Application Development and Innovation, Delivery Leader Europe, Global Business Services, IBM Deutschland GmbH

Christian Gülpen

Leiter Unternehmenskooperationen, Bereichsleiter Digitalisierung, Lehrstuhl für Technologie- und Innovationsmanagement / TIME Research Area der RWTH Aachen

Dr. Ulrich Kaiser

Director Technology, Endress+Hauser Management AG

Sven Koepchen

CEO, Klöckner & Co Deutschland GmbH

Andrew Muirhead

Vice President, Product Division Original Equipment Innovation, Lufthansa Technik AG

Prof. Dr. Frank Piller

Lehrstuhlinhaber für Technologie- und Innovationsmanagement / TIME Research Area der RWTH Aachen

Dr. Stefan Rudolf

Abteilungsleiter Innovationsmanagement, WZL der RWTH Aachen

Prof. Dr. Günther Schuh

Direktor, Fraunhofer IPT / WZL der RWTH Aachen / FIR an der RWTH Aachen

Dr. Anna-Lena Schulte-Gehrmann

AMS Projektleiterin Produktlinie Bedienfelder und Schalter, Leopold Kostal GmbH & Co. KG

Markus Wellensiek

Abteilungsleiter Technologiemanagement, Fraunhofer IPT CFO, KEX Knowledge Exchange AG

Harald Zapp

Founder & CEO relayr Inc.